Herzlich Willkommen an der Frenzelschule in Kaufbeuren ...

hieß es am Samstag, den 11. März 2017 zum Tag der offenen Tür, der interessierten Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern die Gelegenheit bot, einen Einblick in unser Schulleben zu bekommen. Alle Klassen samt ihren Lehrern stellten auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Besucher auf die Beine:

Wer die Schule betrat wurde sofort von unseren Jüngsten aus der Klasse V 7 herzlich empfangen und zu einer Schulhausführung oder einer Schulrallye eingeladen. Mit großer Begeisterung zeigten sie unseren Gästen das Schulhaus und beantworteten alle Fragen. Wer bei der Rallye mitgemacht hatte, konnte anschließend sein neu erworbenes Wissen über die Frenzelschule in einem Quiz unter Beweis stellen. Am Ende winkten kleine Preise.

Im ersten Stock wartete die Klasse V 8 mit einer Umfrage zu Religionen auf die Besucher. Hier galt es Fragen zum Christentum und zum Islam zu beantworten. Wer auch bei dieser Station erfolgreich war, bekam einen selbst gebackenen, leckeren Keks als Belohnung.

Auch das Fach Englisch war mit Schülern der Klassen V 7 und Z 10 vertreten. Neben zahlreichen verschiedenen Spielen und Sudokus konnte man sich dort mehrsprachige Vokabelhefte ansehen oder in englischen Lektüreklassikern schmökern.

Im 2. Stock hatte man die Gelegenheit, seine Konzentrationsfähigkeit anhand von Aufmerksamkeitsübungen zu testen. Sehr lustig war die Paarübung, bei der ein Partner einen bestimmten Gegenstand beschreibt und der andere diesen blind zeichnen muss.

Ebenso wurde die Möglichkeit geboten, seinen individuellen Lerntyp bestimmen zu lassen, Hören, Lesen, Schreiben und Sehen: Mithilfe verschiedener Übungen und Ablenkungsmanöver sollte herausgefunden werden, in welchem Bereich am meisten hängen geblieben ist.

Besuchermagnet und Treffpunkt war wie immer der Raum der Übungsfirmen im 3. Stock, weil es das Fach "Übungsunternehmen" nur an den Wirtschaftsschulen gibt und die Theorie mit der Praxis verbindet. Die Klassen V 9 und Z 10 stellten ihre Unternehmen "Frenzel Quelle GmbH" und "BüroWelten Frenzel GmbH" vor und informierten die Gäste über die Abläufe.

Auch dieses Jahr nutzten einige ehemalige Frenzelaner den Tag der offenen Tür als Gelegenheit, alte Schulfreunde zu treffen oder die Lehrkräfte wiederzusehen, um sie über ihren weiteren beruflichen bzw. schulischen Werdegang zu informieren.

Im Rahmen des Informationsverarbeitungsunterrichts konnten eigenen Visitenkarten oder Adressetiketten zu entworfen und gedruckt, selbstverständlich mit Unterstützung der Schülerinnen und Schüler der V 8 und Z 11 a.

Alle offiziellen Informationen zur Wirtschaftsschule und zur Anmeldung usw. konnten im Vortrag unserer Beratungslehrerin Frau Nacke gesammelt werden. Zum Schluss hatte man dann noch die Möglichkeit mit unserer Schulleiterin Frau Nuscheler zu sprechen.

Wer einmal eine Pause brauchte, konnte sich in lockerer Atmosphäre in der Aula erholen. Bei Kaffee und Kuchen unterhielten sich die Schülerinnen und Schüler samt Eltern mit den Lehrkräften oder tauschten sich untereinander aus.

Das Kollegium der Frenzelschule bedankt sich bei allen mitwirkenden Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement sowie die tolle Verpflegung! Und natürlich bedanken wir uns bei allen Gästen für ihr Kommen! Auf Wiedersehen und bis nächstes Jahr!
 
[2017-03 S. Schwarz, C. Regler]



Willkommen!
Willkommen!
Gut besucht: Umfrage zur Religion
Gut besucht: Umfrage zur Religion
Konzentrationstraining
Konzentrationstraining
Bei der Info-Veranstaltung
Bei der Info-Veranstaltung
Gespräche mit Eltern
Gespräche mit Eltern
Nettes Beisammensein
Nettes Beisammensein
Übungsfirmen-Arbeit
Übungsfirmen-Arbeit
Im Freizeitraum
Im Freizeitraum
In der Übungsfirma
In der Übungsfirma
Das Kuchenbuffet
Das Kuchenbuffet
In den Räumen der Informations-Verarbeitung
In den Räumen der Informations-Verarbeitung